Montag, 30. September 2013

Relative Leistungsvergütung: Interview mit Gerhard Fehr, CEO von FehrAdvice & Partners, in der Personal Schweiz

Ist eine Regulierung von Boni sinnvoll? Warum brauchen wir überhaupt variable Vergütungssysteme? Im Interview bei der Personal Schweiz spricht Gerhard Fehr, CEO und Managing Partner von FehrAdvice & Partners, über Sinn und Gefahren von verschiedenen Vergütungssystemen und erklärt die unverzichtbaren Bausteine eines optimalen Entlohnungsmodells.

Mehr lesen Sie unter: http://www.leistung-ist-relativ.com/relative-leistungsverguetung-interview-mit-gerhard-fehr-in-der-personal-schweiz/


Freitag, 20. September 2013

Herausforderungen bei der Anwendung eines relativen Leistungsindikators / Streitfall relative Leistunsvergütung

Für die Ausgestaltung eines nachhaltigen Vergütungssystems müssen die richtigen Indikatoren erarbeitet werden, um die effektive Managementleistung schlüssig zu messen. Dieser Prozess birgt viele Herausforderungen.

Mehr dazu erfahren Sie unter: 

http://www.leistung-ist-relativ.com/die-groessten-herausforderungen-relativer-leistungsindikator/

Donnerstag, 12. September 2013

Streitfall Relative Leistungsvergütung im Spannungsfeld zwischen der Verhaltensökonomie und der klassischen Ökonomie

von 
Gerhard Fehr, CEO von Fehradvice & Partners AG
Vergütungsmodelle für das Top-Management werden regelmässig zum Streitfall in der Öffentlichkeit. 
Aus diesem Grund haben wir von FehrAdvice & Partners ein eigene Webseite zu diesem Thema eingerichtet. 
Sie kann unter der http://www.leistung-ist-relativ.com/ angesteuert werden. 
Ich wünsche allen viel Vergnügen bei der Lektüre!